Alternative Finanzierungsmöglichkeiten: Beteiligungskapital und mehr...

Warum sind Alternativen zur Bankfinanzierung erforderlich?

Die Erträge der Banken und Sparkassen sind in vielen Fällen rückläufig und werden - bedingt durch die anhaltende Tiefzinsphase – möglicherweise auch in Zukunft sinken. Aufgrund der aktuellen Situation können Kreditinstitute Kreditrisiken häufig nicht mehr ausreichend abdecken. Die Verbände und die Bundesbank gehen davon aus, dass sich dieser Trend in den kommenden Jahren fortsetzen wird. Viele Kreditinstitute können sich aufgrund zunehmender Regulierung, Basel III oder weitergehender Standardisierung im Ablaufprozess kaum zusätzliche Kreditrisiken leisten. Auch durch zunehmenden Kostendruck wird daher bei der Kreditvergabe bereits bei mittleren Bonitäten notwendigerweise vorsichtiger entschieden.

Finanzierungsmöglichkeiten

Kapital ohne Hausbank

Welche Vorteile bieten alternative Finanzierungen?

Um ein zukunftssicheres Wachstum für den Mittelstand zu gewährleisten und die vorhandene Liquidität zu erhalten bzw. auszuweiten, gibt es eine Vielzahl von Alternativen.

Welche Finanzierungsalternativen gibt es?

Beteiligungskapital (Private Equity, Venture Capital, Mezzanine-Finanzierungen), strategische Investments und mehr ...

 

 

Mit System zum Erfolg: Vorgehensweise in drei Schritten

Folgende Vorgehensweise hat sich bewährt, um alternative Finanzierungsquellen durch Dritte zu erschliessen ...

 

 

Konditionen

Ihre Investition in unsere Leistungen für Ihren Erfolg ...

 

 

 

Flyer Beteiligungskapital
Alternative Finanzierungsmöglichkeiten für den Mittelstand
Flyer Beteiligungskapital.pdf
PDF-Dokument [298.0 KB]

Unsere Beratungsleistungen werden gefördert durch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SCHÖNBRUNN CONSULTING